Archiv > 2012



am 13. November 2012

konnte KaM das im Rahmen des Projektes junge Kunst am Moltkepla
tz ausgestellte Werk "I Know It Is A Metaphor" von Monika Stricker und die weiteren Skulpturen in einem Rundgang den Essener FDP-Kommunalpolitikern Klaus Budde und Dr. Helmut Krautschneider vorstellen und erläutern. Zu den ebenfalls angesprochenen Themen zählten unter anderem Fragen hinsichtlich weiterer Kunstwerke im öffentlichen Raum in Essen und zur Finanzierung von Kunst- und Kulturprojekten.








am 31. Oktober 2012

besuchte im Rahmen ihrer Ausbildung eine Gruppe von Studierenden des Instituts für Kunst der Universität Duisburg Essen zusammen mit ihrer Dozentin für künstlerische Praxis Johanna Schwarz das Skulpturenensemble auf dem Moltkeplatz. Bei einem geführten Rundgang wurde über die Kunstwerke sowie deren Materialien und Oberflächen gesprochen und auf die Besonderheiten von Kunst im öffentlichen Raum hingewiesen.

Ausführlich wurde auch über das gegenwärtige Kunstwerk des seit 2010 bestehenden Projektes junge Kunst am Moltkeplatz gesprochen.



20. Oktober 2012

anläßlich der Vorstellung am 15. Okt. 2012 des Bildbandes "PUBLIC ART RUHR", in dem von der Gemeinschaft der RKM RuhrKunstMuseen 100 Kunstwerke von 100 Künstlern im öffentlichen Raum der Metropole Ruhr vorgestellt werden, werden der Moltkeplatz und die Bemühungen zum Erhalt des Skulpturenensembles in einem WAZ-Artikel am 18. Okt. und in zwei Beiträgen der WDR Lokalzeit Ruhr am 20. Okt. 2012 erwähnt. Die WDR-Beiträge finden sich hier. (Wenn Sie einen Fehler erhalten, dann sprechen Sie uns bitte an unter 0201 261366). Der Bildband hat die ISBN 978-3-8632-134-0.


10. Oktober 2012

der Verein Kunst am Moltkeplatz wird mitarbeiten bei der Erstellung eines Stadtteilführers für Essen-Huttrop und -Südostviertel, der Sehenswertes in unserem Wohnumfeld zeigen soll. In einem gemeinsamen Aufruf mit anderen bittet er die Bürger dabei um Mithilfe. Den Text des Aufrufs finden Sie hier. Kontaktieren Sie die dort angegebenen Mitmacher und/oder senden Sie eine E-Mail an  KaM@kunst-am-moltkeplatz.de


am 05. Oktober 2012

besuchte eine Reisegruppe der I.N. Touristik aus verschiedenen Teilen Deutschlands im Rahmen einer mehrtägigigen Tour durch das Ruhrgebiet auch den Moltkeplatz. Eine Führung erläuterte die Kunstwerke auf der Skulpturenwiese und vermittelte einen Eindruck von dem benachbarten Teil des Moltkeviertels. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Mittagessen am Moltkeplatz.








01.- 29. Oktober 2012

Monika Stricker, deren Werk "I Know It Is A Metaphor" seit dem 06. Mai 2012 im Rahmen des Projektes "junge Kunst am Moltkeplatz" ausgestellt ist, nimmt an der Ausstellung "DARK MATTERS" in der Guggenheim Gallery der Chapman University in Orange, California teil. Einladung und mehr Information hier.



22. September 2012

Der Kunstverein Ruhr e.V. lud seine Mitglieder zu einem Treffen beim Skulpturenensemble auf dem Moltkeplatz ein. Bei einem Rundgang wurden die Entwicklung des Kunststandortes erläutert und die einzelnen Kunstwerke vorgestellt und diskutiert. Wesentliche Punkte waren auch die Entstehungsgeschichte und die Aktivitäten des Vereins Kunst am Moltkeplatz sowie die Auswirkungen auf die Nachbarschaft.

Den Abschluß bildete eine große gemütliche Sitzrunde auf dem Platz in der Herbstsonne mit Brezeln und Getränken und vielen interessanten Gesprächen.


am 13. September 2012

besuchte eine private Gruppe Kunstinteressierter die Skulpturen auf dem Moltkeplatz und befasste sich während einer Führung mit den Kunstwerken. Den Abschluß bildete ein Rundgang durch den benachbarten Teil des Moltkeviertels, u.a. mit Erläuterungen zu weiteren Kunstwerken und Baudenkmälern.


am 1. September 2012

besuchte eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern das Skulpturenensemble auf dem Moltkeplatz und die unmittelbare Umgebung des Moltkviertels. Dies war der dritte Bürgerspaziergang der SPD Südostviertel/Huttrop. Die Führung erfolgte durch den Verein Kunst am Moltkeplatz.


19. Juli 2012

Monika Stricker
, die mit "I Know It Is A Metaphor" seit 6. Mai 2012 das dritte Werk in der Reihe junge Kunst am Moltkeplatz ausstellt, stellt im Rahmen der Nominierung für den Otto-Dix-Preis in der Kunstsammlung Gera / Orangerie aus. Die Ausstellung "Sweat" wird am 19. Juli eröffnet und ist zu sehen bis zum 23. Sept. 2012.



Samstag 30. Juni 2012 
Skulpturenfest auf dem Moltkeplat
z


Am 30. Juni 2012
feierte der Verein Kunst am Moltkeplatz KaM sein alljährliches Skulpturenfest und gleichzeitig sein sechsjähriges Bestehen. Trotz des übervollen Veranstaltungskalenders und der sich abends anschließenden "Extraschicht" verbrachten mehr als 120 Mitglieder und Freunde des Skulpturenensembles bei herrlichem Sommerwetter einen wunderschönen Nachmittag und Abend mit Speisen und Getränken und - vor allem - vielen Gesprächen... zum Teil bis in die frühen Stunden des folgenden Tages. Ein geführter Rundgang machte u.a. bekannt mit dem Werk "I Know It Is A Metaphor" von Monika Stricker
. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Duo "Martin und Stefan".  Zur Begrüßung hatte der Kulturdezernent Andreas Bomheuer ein sehr freundliches Grußwort übermittelt. WAZ/NRZ berichteten mit einem Artikel am 23. Juli 2012.




im Zeitraum 22. - 26. Mai 2012

hat
Hannes Forster auf dem Moltkeplatz sein Werk Eine echte falsche Geschichte aus 1990 endgültig fertiggestellt. Die Auslegung des Innenraums des Werkes mit roten Ziegelpflaster war seinerzeit zwar geplant worden, ist aber erst jetzt - nach 22 Jahren - realisiert worden.
Zeitweise halfen KaM-Vereinsmitglieder bei den Arbeiten (siehe Bild).

Die WAZ berichtete mit einem Artikel vom 29./30. Mai 2012
.
 
Hannes Forster
in seiner jetzt fertiggestellten Skulptur.

Am Sonntag zuvor war die Vernissage zu einer Ausstellung mit Hannes Forster  bei der Galerie Wohlhüter in Leibertingen; mehr dazu hier bzw. hier.




Sonntag, 20. Mai 2012
 

auf der Skulpturenwiese Moltkeplatz gab es anläßlich der 100-Jahr-Feier des Viktoria-Gymnasiums mehrmals kurze Performances von "e_vik", der Ehemaligengruppe des Viktoria-Theater, bei der Skulptur "Paarweise" von Ansgar Nierhoff.




6. Mai 2012  junge Kunst am Moltkeplatz

Ausstellungseröffnung "I Know It Is A Metaphor" von Monika Stricker

Dr. Sabine Maria Schmidt führte in das Werk ein. Aufstellungsdauer bis April 2013.

bei der Vernissage: Bürgermeister Franz-Josef Britz, Norbert Meier,
Volker Wagenitz, Monika Stricker, Sabine Maria Schmidt (v.l.n.r.)

Die Künstlerin Monika Stricker hat die Skulptur „I Know It Is A Metaphor“ für den Standort Moltkeplatz ent­wickelt und ange­fertigt. Monika Stricker (*1978) ist Absolventin der Kunst­aka­demie Düssel­dorf und war Meisterschülerin bei Rita McBride. Mehr zu Monika Stricker hier..
Die WAZ berichtete mit einem Artikel am 05. Mai 2012.
KUNST IM RHEINLAND führt die Ausstellung in seinem Online-Kalender. 














Das Projekt wurde durch die Kulturstiftung Essen gefördert. Mit freundlicher Unterstützung durch das Ingenieurbüro Markus Kramer (Tragwerksplanung - FEM-Berechnungen).

Dies ist die dritte Wechselausstellung im Rahmen des vom Verein KaM in 2010 begonnenen Projektes "junge Kunst am Moltkeplatz".


31. März 2012

Die Rheinische Post berichtet aus Solingen über Leunora Salihu als einer der diesjährigen Preisträger des Bergischen Kunstpreises der National-Bank. Am Ende des Artikels wird Leunora Salihus Werk "Tube End" auf dem Moltkeplatz erwähnt. Die FAZ berichtet ebenfalls am 3. April 2012.



am 23. März 2012

wurde der Erhalt des "Hannover Tor" gefeiert, den mehr als 90 Spendern und Unterstützern der Aktion gedankt und auf den erfolgreichen Abschluß der Aktion angestoßen (siehe auch Beitrag vom 23. Dez. 2011 im Archiv 2011).

WAZ/NRZ berichteten am 24. März 2012 mit einem Artikel.


 

am 18. Januar 2012

besuchte eine Klasse der International School Ruhr im Rahmen des Kunstunterrichts das Skulpturenensemble auf dem Moltkeplatz - in ihrer direkten Nachbarschaft - und befasste sich während eines zweisprachigen Rundgangs mit den Skulpturen.