Archiv > 2006




21. Juni 2006


Klicken Sie in das Bild für eine größere Darstellung


Am Mittwoch 21. Juni 2006
verhinderte eine Gruppe Anwohner den Abtransport des Hannover Tor
(siehe Artikel oben).


Zuvor hatte es u.a. mehrere Zeitungsartikel gegeben:

WAZ-Artikel: "Bürger verteidigen Kunst" 25. Mai 2006

NRZ-Artikel: "Kunst bleibt am Moltkeplatz" 29. Mai 2006


Die Aktivitäten in 2006 waren geprägt durch die Bemühungen zum Erhalt des Skulpturenensembles:
  • Gründung des Vereins Kunst am Moltkeplatz KaM e.V. am 16. Juni 2006
  • Kontaktaufnahme zu den Künstlerinnen und Künstlern, deren Werke auf dem Moltkeplatz stehen, und zu anderen Kunst- und Kulturinteressierten
  • Öffentlichkeitsarbeit insbesondere für die Bürgerinnen und Bürger des Moltkeviertels sowie Information der Kommunalpolitiker und der Verwaltung
  • Aufzeigen des Potenzials des Kunststandortes Moltkeplatz: der neugegründete Verein KaM e.V. bietet an, sich zu Restaurierung, Pflege, Erhalt, Vermittlung usw. der Skulpturen zu verpflichten.
Die Bemühungen waren zum Teil nicht einfach. Als Beispiel ein Austausch offener Briefe zwischen dem Eigentümer einer beteiligten Galerie (deren Schreiben hier ), und die Antwort des Vereins KaM ( hier ).



Fünf Jahre später, im Jahr 2011 (siehe im Archiv 2011), wurde das Hannover Tor ein zweites Mal - nunmehr endgültig - für den Moltkeplatz "gerettet".